Tipps für Low Budget Traveller

Berge See Wandern

Die Welt bereisen und nichts dafür zahlen – das ist ein Traum von jedermann, denn reisen geht manchmal ganz schön ins Geld und nicht jeder kann sich jedes Jahr einen Urlaub leisten. Viele aber fahren jedes Jahr öfter als einmal in den Urlaub, weil sie Tipps und Tricks kennen, wie sie günstig um die Welt kommen, ohne viel Geld fürs Reisen auszugeben. Wo es Gratis Verpflegung gibt, was Couchsurfing ist und wie ihr richtig günstig zu eurem langersehnten Urlaub kommt, verraten wir euch heute.

Günstige Flüge

Die gute Nachricht zu aller erst: Jeder kann einen günstigen Urlaub buchen und bekommen. Ihr müsst dafür nur flexibel sein. Wer im Jahr nur eine bestimmte Woche Zeit hat und dann auch noch in ein Urlaubsland fliegen möchte, das sehr gefragt ist, zahlt garantiert viel und hat vielleicht auch nicht die Chance in ein gutes Hotel zu kommen, weil alles schon ausgebucht ist. Doch wer mit seiner Urlaubswoche flexibel umgeht, kann sich einiges mehr leisten. Wer kein bestimmtes Reisedatum angibt, kann viel sparen, vor allem bei Schnäppchenportalen wie Urlaubspiraten und Ähnlichen. Hier werden meist komplette Reisen für sehr günstige Preise angeboten, ihr müsst aber echt flexibel und auch kurzfristig reagieren können. Und ganz wichtig: wer Last Minute bucht, ist immer teurer dran als die Frühbucher.

Urlaub Meer Wolken

Übernachten für umsonst

Vor Ort ist es am günstigsten, wenn ihr euch beim Couchsurfing anmeldet. Hier lebt ihr bei Privatleuten und das auch noch umsonst. Das einzige, was ihr dafür tun müsst, ist auch eure Wohnung zur Verfügung zu stellen. So lernt ihr viele, nette Leute kennen und bekommt auch selbst überall auf der Welt einen Platz zum Übernachten.

Ähnlich ist es auch beim Housesitting. Dabei wohnt ihr umsonst, meist in einem schönen, teuren Haus, und müsst nicht einmal etwas dafür zahlen. Ihr kümmert euch um die Häuser und Wohnung, während der Eigentümer verreist ist. Blumen gießen, Rasenmähen und die Kaffeemaschine entkalken müsst ihr dabei schon tun, aber dafür wohnt ihr schließlich auch komplett umsonst.

Ähnlich einfach ist auch das Prinzip des Wwoofings. Hierbei helft ihr bei der Ernte und anderen täglichen Dingen in entfernten Gebieten. Pferdepflege im Himalaja, Olivenernte in Italien oder Mangoernte in Thailand – alles ist möglich. Dafür bekommt ihr dann umsonst Verpflegung und könnt auf den Grundstücken auch umsonst wohnen.

Architektur Häuser Urlaub

Umsonst unterwegs sein & günstig Speisen

Wer unterwegs günstig davonkommen möchte, kann auch ganz einfache Tipps befolgen. Wenn Flug und Unterkunft schon gebucht sind, aber nicht viel Geld für Aktivitäten und Essen gehen übrig geblieben ist, müsst ihr einfach nur sparsam sein. Wer selbst kocht, kommt günstiger im Urlaub weg, als jemand, der ständig essen geht. Ferienwohnungen haben meist eine Kochnische und so sollte es kein Problem sein, Nudeln mit Soße oder auch einmal ein Steak zu zaubern.

Komplett umsonst sind übrigens Stadtführung, die frei angeboten werden. Auch Insider Stadtführungen gibt es Low Budget. Meist kosten sie nichts oder nur sehr wenig. Oftmals werden die Seiten der Großstadt von ihrer unbekannten Seite gezeigt. Ihr kommt quasi gratis an echte Highlights, ohne etwas zu zahlen und seid auch noch weit von den Touristen entfernt. Was wollt ihr mehr?!

%d Bloggern gefällt das: